Insolvenzen DEG, BEV, Senvion, “Lila Bäcker” (Unser Heimatbäcker GmbH) – Für Energielieferanten sind dies echte Spaßbremsen!

Immer wieder werden Energielieferanten damit konfrontiert, dass Kundenunternehmen in Insolvenz fallen und zunehmend Eigenverwaltung angeordnet wird. Bei Weiterverteilern wie DEG und BEV sind von der Insolvenz vor allem die Vorlieferanten, bei Gewerbeunternehmen wie Senvion und „Lila Bäcker“ die Lieferanten von Strom, Gas und Wärme betroffen.

Die Frage ist, wie Lieferanten in solchen Situationen richtig reagieren können. Denn Forderungsausfälle und Insolvenzanfechtungen sind eine echte Spaßbremse. Sie können das gesamte Vertriebsergebnis eines Jahres verhageln …

Bundesweit sind wir das einzige Beratungsunternehmen, welches den Kniff gefunden hat, wie ein Energieversorger ein Unternehmen, welches in Zahlungsschwierigkeiten geraten oder über das Eigenverwaltung angeordnet worden ist, rechtssicher und anfechtungsfest weiterbeliefern kann. Denn der herkömmliche Weg, aufgrund der üblichen Lieferbedingungen einseitig Vorauszahlung zu verlangen, ist der falsche Weg. Er wiegt den Lieferanten in einer Sicherheit, die in Wirklichkeit nicht besteht, weil solche Vorauszahlungen sämtlich anfechtbar sind.

Das wichtige Thema ist daher Prophylaxe – durch effizientere Prozesse im Forderungsmanagement, damit der Lieferant sein Vertriebsergebnis und seinen Spaß hieran behalten und unnötige Forderungsausfälle eliminieren kann (Erkenne die Zeichen, E&M 8-19, S. 17).

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Insolvenz-Notruf:  03 41 – 9 94 14 50

Leipzig, den 24.06.2019